Kantonaler Mädchenkulturtag 2017

Kantonaler Mädchen – und Bubenkulturtag Aargau 2017

Am 11. November 2017 findet der jährliche, kantonale Mädchen- und Bubenkulturtag statt. Organisiert und durchgeführt werden die beiden Anlässe von der AGJA (Jugendarbeit Aargau).
Unter dem Motto BOYS ’N’ ACTION treffen sich im Jugendkulturhaus Piccadilly in Brugg Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren. Der Boystag beinhaltet sportliche, experimentelle, musikalische und künstlerische Aktivitäten. Mehr zu den Workshops finden Sie auf boysnaction.ch

In der ref. evang. Kirchgemeinde Wettingen treffen sich Mädchen und jungen Frauen. Unter dem Motto „Multi Kulti“, finden verschiedenste Workshops thematisch passend zu verschiedenen Kulturen statt. Wie Beispielsweise Henna Tattoo, Kubb das Wikingerschach, Capoeira oder Traumfänger basteln. Mehr dazu finden Sie unter www.agja.ch Die Begleitung der Jugendlichen wird von den Jugendarbeitsstellen des Wohnortes koordiniert.

Beide Anlässe starten um 13.00 Uhr. Spätestens um 22.00 Uhr werden die Heranwachsenden nach Hause begleitet. Anmelden können Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn bis am 22. Oktober 2017 über die Jugendarbeitsstelle in Ihrer Gemeinde oder über www.agja.ch
Der Mädchen sowie der Bubenkulturtag könnten ohne großzügige Sponsoren nicht durchgeführt werden, der Gemeinde Wettingen sowie der Stadt Brugg möchte die Projektleitung besonders danken.

maekuta17_home-print

Datum:
11. November 2017

Durchführungsort:
Evang.-Ref. Kirchgemeinde Wettingen Etzelstrasse 22, 5430 Wettingen

Anmeldefrist:
22. Oktober 2017. Anmeldungen sind auch per Mail an mkt@agja.ch möglich.
Bei Anmeldungen per Mail Unterschrift der Eltern am Mädchenkulturtag mitbringen.

Preis:
20.- inklusive Abendessen
Bitte die 20.- am Mädchenkulturtag mitbringen.

Anreise:
Wenn möglich wird die Anreise mit deiner regionalen Jugendarbeitstelle organisiert. Du wirst von der regionalen Jugendarbeit oder der Projektleitung Mädchenkulturtag informiert.

Die Anreisekosten sind nicht in den 20.- einbegriffen. Bei einer langen Anreise nach Wettingen empfiehlt die Projektleitung einen Lunch unterwegs einzunehmen.

Teilnahme:
Am Mädchenkulturtag Aargau dürfen Mädchen und junge Frauen zwischen 11 und 16 Jahren aus dem Kanton Aargau teilnehmen. Bei speziellen Fällen bitte die Projektleitung kontaktieren.

Verpflegung:
Bei einer langen Anreise empfiehlt die Projektleitung einen Lunch unterwegs einzunehmen. In den 20.- einbegriffen ist ein Zvieri und ein Abendessen sowie Getränke. Für eine vegetarische Alternative ist gesorgt. Bei Allergien oder Unverträglichkeiten bitte die Projektleitung kontaktieren.

Programm:
1. Warm Up
2. Workshops
3. Talks
4. Abendessen
5. Kleidertausch
6. Disco

Die Veranstaltung dauert von 13:00 – 22:00 Uhr.

1. Warm Up:
Einander spielerisch kennenlernen und in den Tag starten.

2. Workshops:
Jede Teilnehmerinn darf zwei Unterschiedliche Workshops besuchen.
Auf der Anmeldung werden die Wunschworkshops angekreuzt.
Es besteht keine Garantie dass jede Teilnehmerin ihre Wunschworkshops besuchen kann.

  • Venezianische Ballmasken basteln (Italien)
    Die Ballmasken werden selbst hergestellt und dekoriert
  • Orientalischer Bauchtanz (Arabien)
    Tanzen wie in 1001 Nacht
  • Krav Maga Selbstverteidigung (Israel)
    Krav Maga ist ein  modernes israelisches, modernes Selbstverteidungs –System.
  • „Kubb“ das Wikingerschach (Schweden)
    „Kubb ist ein Geschicklichkeitsspiel, das meistens draussen gespielt wird (Am Mädchenkulturtag findet es drinnen statt).
  • Balkan Beat DJ Workshop (Balkan)
    Ein DJ Workshop an welchem die Techniken einer DJane gezeigt werden.
  • „Mehndi“ Henna Tattoo (Indien)
    Die aus Indien stammende Bezeichnung für die kunstvolle ornamentale Körperbemalung.
  • Drum Circle (Kenya)
    Trommeln spielen und den Rhythmus aus Afrika kennenlernen.
  • Capoeira (Brasilien)
    Capoeira ist eine Brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz.
  • Traumfänger Basteln (Nordamerika)
    Eine Tradition der Indianer. Der Traumfänger wird über dem Bett aufgehängt und vertreibt böse Träume.

3. Talks
Kurzes (15min) interaktives Referat zur Thematik „Multikulti“

4. Abendessen
Gemeinsames Abendessen

5. Kleidertausch
Kleider tauschen anstatt wegwerfen. Die Mädchen können zu kleine Kleider oder Kleider die ihnen nicht mehr gefallen mitbringen und tauschen.

6. Disco
Traditionell findet immer zum Schluss eine Disco für alle Teilnehmerinnen des MKT statt.

Die Mädchen erhalten spätestens zwei Wochen nach der Anmeldefrist einen Informationsbrief.